"Wenn man der Wahrheit nahe kommen will, muss man das Unmöglichste denken"

"Ist dies schon Wahnsinn, so hat es doch Methode" - William Shakespeare

Posts mit dem Label Wahl Griechenland werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Wahl Griechenland werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, Januar 05, 2015

der tagespiegel: Ifo-Chef Sinn legt Griechen Euro-Austritt nahe

In den nächsten Wochen und Monaten sind mehrere Szenarien für Griechenland denkbar - dazu gehört auch ein Austritt des Landes aus der Euro-Zone. Der Wirtschaftswissenschaftler Hans-Werner Sinn hält den "Grexit" für bedenkenswert. [mehr...]

Sonntag, Januar 04, 2015

spiegel online: Spekulationen über griechischen Euro-Ausstieg: "Wir wussten, dass solche Berichte kommen würden"

"2015 ist nicht 2012": Mit großer Gelassenheit haben griechische Medien und Oppositionspolitiker auf den SPIEGEL-Bericht reagiert, nachdem die deutsche Bundesregierung ein Ausscheiden Griechenlands aus der Eurozone nicht länger ablehnt. [mehr...]

Spiegel online: Euro ohne Griechenland: Merkels Manöver irritiert Freund und Feind

Kursschwenk in Berlin: Die Koalition deutet an, dass Griechenland den Euro-Raum verlassen könnte - falls die mögliche neue Links-Regierung den Sparkurs stoppt. Die Opposition spricht von einem unverantwortlichen Manöver, aber selbst intern gibt es Kritik. [mehr...]

Sonntag, Juni 17, 2012

spiegel online: Konservative und Linke liefern sich Kopf-an-Kopf-Rennen

Es wird ein langer Abend in Athen. Nach ersten Prognosen liegen die gemäßigte konservative Nea Dimokratia und das linksradikale Wahlbündnis Syriza fast gleichauf - eine Zitterpartie für Europa und Finanzmärkte. [mehr...]

Hamburger Abendblatt: Drachme oder Euro? Die Welt hält den Atem an

Die Finanzmärkte sind nervös. Die Richtungswahl in Griechenland lässt auch Europas Politiker zittern. Das Land und seine Bürger sind tief gespalten. [mehr...]

spiegel online: Europa zittert vor dem Zorn der Griechen


Zehn Millionen Griechen sind aufgerufen, ein neues Parlament zu wählen - der Ausgang ist ungewiss. Erwartet wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen von Konservativen und Linksradikalen. Das Ergebnis könnte Verwerfungen in ganz Europa auslösen. [mehr...]

Montag, Mai 07, 2012

zeit online: Griechische Regierungsparteien ohne Mehrheit

Griechenland steht vor einer schwierigen Regierungsbildung: Die Nea Dimokratia und die Pasok haben keine Mehrheit mehr im Parlament. Radikale Parteien gewinnen hinzu. [mehr...]