"Wenn man der Wahrheit nahe kommen will, muss man das Unmöglichste denken"

"Ist dies schon Wahnsinn, so hat es doch Methode" - William Shakespeare

Posts mit dem Label Journalismus werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Journalismus werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, November 09, 2016

meedia: Höhere Qualität bei weniger Redakteuren – für Giovanni di Lorenzo eine „steile These“

Publishing Traditionell endete der Publishers' Summit unter anderem mit der Chefredakteursrunde, in der die obersten Blattmacher von stern, Zeit, Focus, Bild, Horizont sowie Jörg Quoos von Funke über das Vertrauen in die Medien und durchaus selbstkritisch über ihre Arbeit diskutierten – gebrochen wurde die harmonische Runde von einem Streit über angeblich steigende Qualität bei sinkender Redaktionsstärke. [mehr...]

Dienstag, November 01, 2016

welt.de: Die Welt protestiert, Ankara zürnt

Das türkische Vorgehen gegen die Zeitung "Cumhuriyet" sorgt im Westen für Empörung. Die Regierung in Ankara schert das nicht - Premier Yildirim kanzelt Kritiker wie den EU-Parlamentschef Schulz brüsk ab: "Deine rote Linie ist uns egal." [mehr...]

Donnerstag, September 08, 2016

NZZ Folio: IST DAS EIN PORTRAIT? - Müssen Reporter im Zeitalter der Internetrecherche noch hinausgehen? Ein Experiment.

Wir haben den 32jährigen Immobilienmakler und Freizeitpolitiker Jeff Charles Goolsby aus New York weder getroffen noch mit ihm gesprochen. Alles, was Sie auf den nächsten drei Seiten über ihn lesen werden – über seine Sympathie für die konservative Tea-Party, seine Besuche bei der Grossmutter in Florida, sein Bedürfnis, Frauenkleider anzuziehen –, entstammt einer ausgedehnten Internetrecherche des Journalisten Boris Kartheuser. [mehr...]

Dienstag, Februar 09, 2016

zeit.de: Journalisten werden eine neue Rolle haben

Die Digitalisierung verändert Politik, Gesellschaft und Journalismus: Leser wollen Informationen, um selbst zu entscheiden. Medien müssen ihre Nutzer verstehen lernen. [mehr...]

Donnerstag, Januar 28, 2016

Cicero: „Dem Journalismus geht seine Kontrollfunktion verloren“

Zu wenig Recherche, zu wenig Kritik: Der langjährige Bonner Chef des Spiegel, Dirk Koch, geht in einem Cicero-Interview hart mit seiner eigenen Zunft ins Gericht. Und auch mit dem Spiegel [mehr...]

Dienstag, September 01, 2015

Vice News: VICE News Condemns Turkish Government Over Detention of Its Journalists on Terrorism Charges

A Turkish court leveled formal charges of terrorism at two VICE News journalists and their colleague on Monday, as global rights groups have called for the reporters to be released. [more...]

Freitag, April 17, 2015

Journalismustage Österreich: Sterben um zu leben ? - von Richard Gutjahr - Über die Zukunft des Journalismus -

Vor einer Woche durfte ich auf den Österreichischen Journalismustagen in Wien meine Vision zur Zukunft des Journalismus präsentieren. Die kleine Ansprache war offenbar nicht das, was sich viele Medienmacher im Publikum erhofft hatten – schon gar nicht von jemandem wie mir. [mehr...]

Dienstag, Oktober 28, 2014

Deutschlandradio Kultur: Professionelles Schreiben für lau?

Medien prangern gern die prekären Arbeitsbedingungen von Künstlern, Musikern und Schriftstellern an. Dass es vielen freien Journalisten nicht besser geht, wird dagegen gerne verschwiegen, kritisiert Sieglinde Geisel. [mehr...]

Samstag, Mai 04, 2013

kontextwochenzeitung.de: Notwendige Nestbeschmutzung

Den Tageszeitungen in Deutschland geht es schlecht. Die Auflagen sind im Sinkflug, die Anzeigenumsätze brechen weg, die Leserschaft überaltert. Schuld daran trägt die Branche selber. Sie legt keinen Wert mehr aufs Handwerk. Eine konsequent schonungslose Medienkritik. [mehr...]

Sonntag, März 31, 2013

Mittwoch, September 05, 2012

spiegel online: Sie sind mutig! Wollen Sie für uns arbeiten?

Kein Tarifgehalt, dafür steht die Zahl der Überstunden schon fest: Maximiliane Rüggeberg wollte Volontärin bei einer Zeitung werden - und war entsetzt über die Angebote. Ihrem Ärger machte sie im Internet Luft. Es meldeten sich viele bei ihr, die sich das nicht trauen. Und ein Chefredakteur. [mehr...]

Montag, April 23, 2012

spiegel online: Das Sondereinsatzkommando im Netz - Pro Publica

Qualitätsjournalismus ohne Kommerzialisierung: Die Redakteure der amerikanischen Stiftung ProPublica realisieren ungewöhnliche Konzepte, verschenken ihre mühsam recherchierten Datenschätze - und sind damit enorm erfolgreich. [mehr...]

Dienstag, März 20, 2012

nachdenkseiten: Die Quote ein Hindernis für die Erfüllung des öffentlichen-rechtlichen Programmauftrags ?

Von Gert Monheim. (ehemaliger Redakteur des WDR)
Sendeplatz im Programm wurde ursprünglich nach qualitativen Gesichtspunkten und gesellschaftlichen Bedürfnissen getroffen. Die Redakteure und auch Intendanten und Programmdirektoren hatten so etwas wie den innewohnenden Programmauftrag eines „Rundfunks der Gesellschaft“, der die Gebührenzahler mit den für sie wichtigen Informationen in der gebotenen Nachhaltigkeit zu versorgen, die Grundversorgung sicherzustellen.
Das änderte sich in den 90er Jahren, als die kommerziellen Sender stärker auf den Markt drängten. [mehr...]

Dienstag, Januar 17, 2012

ORF - ZiB-Redaktion - Das Protest-Video



Statement der ZiB Redaktion: 
Die Redakteurinnen und Redakteure des Aktuellen Dienstes in der ORF-Fernsehinformation protestieren für die Unabhängigkeit und für das Ende von partei-politisch motivierten Postenbesetzungen. 55 Mitarbeiter erheben ihre Stimme und fordern die Einhaltung des in der österreichischen Verfassung festgeschriebenen Rechtes auf Unabhängigkeit des ORF.

Für die Produktion dieses Videos wurde kein ORF-Equipment verwendet, sondern ausschließlich private Film-&Schnittausrüstung.



Der Standard: 
ZiB-Redaktion macht für Protest-Video Kanal auf YouTube auf

Donnerstag, Dezember 22, 2011

Spiegel Online: 66 Journalisten im Jahr 2011 getötet

Sie berichten aus Kriegen und Krisengebieten - und geraten dabei oft zwischen die Fronten: 2011 wurden laut der Organisation Reporter ohne Grenzen weltweit 66 Journalisten getötet. Auch Internetaktivisten und Blogger kamen bei ihrem Kampf für Freiheit ums Leben. Das gefährlichste Land ist Pakistan. [mehr...]

Dienstag, November 15, 2011

The Epoch Times: Vietnam verurteilt Falun Gong-Praktizierende in Schauprozess

Am Donnerstag wurden zwei vietnamesische Falun Gong-Praktizierende wegen Ausstrahlung unzensierter Nachrichten ins Festland China für schuldig befunden. Laut Augenzeugen wurden sie zu Opfern von einem Schauprozess, nachdem ihre Kurzwellensendungen nach China die Aufmerksamkeit des chinesischen Regimes auf sich gezogen hatten. [mehr...]

Montag, September 19, 2011

zapp ndr: Freie schlecht bezahlte TV-Journalisten



Beim Fernsehen arbeiten ist für viele ein absoluter Traum, für freie Mitarbeiter nicht selten ein Alptraum. Der Druck auf Autoren, Kameraleute, Cutter, Tontechniker nimmt zu, sie müssen immer mehr produzieren, werden aber immer schlechter bezahlt. [mehr...]