"Wenn man der Wahrheit nahe kommen will, muss man das Unmöglichste denken"

"Ist dies schon Wahnsinn, so hat es doch Methode" - William Shakespeare

Posts mit dem Label Deutschland werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Deutschland werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, April 12, 2017

Freitag, Oktober 07, 2016

cicero: Elitendämmerung

Kisslers Konter: Immer mehr Deutsche scheuen sich, ihre politische Meinung frei zu äußern. Das Wachstum dieser Minderheit deutet auf eine große Entfremdung. Ihr wird man mit Sprachregeln und Staatsmoral nicht beikommen. [mehr...]

Sonntag, Januar 17, 2016

Sachwert Magazin: Ein Appell für mehr Realismus - von Matthias Weik und Marc Friedrich

Wir machen uns Sorgen, sehr große Sorgen. Ja, auch um China mit seinem gigantischen Schattenbankensystem, seiner schwächelnden Wirtschaft und seiner enormen Aktien- und Immobilienblase und um Europa, das aus dem wirtschaftlichen Krisenmodus nicht herauskommt. Selbstverständlich machen wir uns auch Sorgen um die Weltwirtschaft und die gigantischen Blasen in der Finanzwelt, ausgelöst durch die fatale Niedrigzinspolitik der Notenbanken.[mehr...]

Samstag, Juli 18, 2015

dwn: Stimmen aus Osteuropa: Deutschland soll Euro verlassen

In Osteuropa macht sich eine realistische Sicht der Euro Krise breit. Sowohl in Tschechien als auch in der Slowakei sind nun erstmals Stimmen zu hören, die Deutschland auffordern, die Eurozone zu verlassen. [mehr...]

ntv: "Deutschland sollte den Euro verlassen"

Der Haussegen in der Eurozone hängt schief: Angesichts der griechischen Krise hält Finanzminister Schäuble den Grexit für eine gute Idee. Auch ein Ex-Direktor des IWF findet: Ein Land sollte den Euro verlassen - allerdings Deutschland. [mehr...]

Freitag, Juli 17, 2015

new yorkt times: Greece Might Be Better Off Outside Eurozone, German Finance Minister Says

Wolfgang Schäuble, Germany’s finance minister, said on Thursday that a temporary Greek exit from the eurozone could give Greece the flexibility it needs to reduce its debt load. [mehr...]

Donnerstag, April 30, 2015

spiegel online: Terror-Verdacht in Hessen: Der Bombenfund, das Radrennen und die Spurensuche

Halil D. und seine Ehefrau planten einen Terror-Anschlag, möglicherweise auf den Radklassiker in Frankfurt am 1. Mai - davon gehen Ermittler aus. Das Rennen wurde abgesagt und Haftbefehl gegen das Paar erlassen. Hier der Überblick zum Ermittlungsstand. [mehr...]

Montag, Juni 30, 2014

welt.de: In Wahrheit ist Kiezdeutsch rassistisch

Zwei Germanistinnen versuchen uns einzureden, Kiezdeutsch sei der Standardsprache gleichrangig und jeder, der auf korrektem Deutsch beharre, sei ein Rassist. Türkische Aufsteiger wissen es besser. [mehr...]

Donnerstag, Dezember 26, 2013

welt online: Bald sind wir so heruntergekommen wie Frankreich

Die neue Bundesregierung ist dabei, auf die Misere zuzusteuern, in der sich unser Nachbar jenseits des Rheins befindet. Merkwürdig daran ist, dass Berlin diesen Fehler sehenden Auges begeht. [mehr...]

Donnerstag, Dezember 13, 2012

sueddeutsche: Deutschlands Mitte bröckelt

[mehr...]

spiegel online: Deutschlands Mittelschicht schrumpft dramatisch

Die Mittelschicht in der Bundesrepublik hat in den vergangenen Jahren mehr als fünf Millionen Mitglieder verloren. Laut einer DIW-Studie profitiert nur noch eine kleine Elite vom wachsenden Wohlstand. Die Forscher warnen vor einer sozialen Spaltung des Landes. [mehr...]

Montag, Dezember 10, 2012

focus money: Griechen-Hilfe belastet Bundeshaushalt mit 2,7 Milliarden Euro

Die Hilfen für Griechenland werden für Deutschland teuer. Finanzminister Schäuble beziffert die Belastungen für den Steuerzahler jetzt auf 2,7 Milliarden Euro. Die Vorteile für Deutschland würden jedoch überwiegen. [mehr...]

Samstag, Dezember 01, 2012

welt online: Chinesen übernehmen reihenweise deutsche Firmen

Investoren aus China sind auf der Suche nach lukrativen Unternehmen. Weitgehend unbemerkt haben sie sich einen guten Teil des deutschen Maschinenbaus und der Autozulieferer gekrallt. [mehr...]

Freitag, November 09, 2012

welt online: Deutsche shoppen sich in den Schuldenabgrund

Die Zahl der überschuldeten Deutschen ist auf 6,6 Millionen gestiegen. Schuld sind meist Arbeitslosigkeit und Lebenspartner. Doch auch die Angst vor Inflation, die die Deutschen zur Kauflaune treibt. [mehr...]

spiegel online: Deutschland fällt als Wirtschaftsmacht zurück

Brasilien, Indonesien, Mexiko - gleich mehrere Länder werden Deutschland ökonomisch überholen. Laut einer OECD-Studie rutscht die Bundesrepublik langfristig von Rang fünf der Wirtschaftsmächte auf Platz zehn ab, noch hinter Frankreich. An der Spitze dürfte China die USA schon in vier Jahren ablösen. [mehr...]

Freitag, Oktober 26, 2012

format.at: Arbeitslosigkeit: Deutsche kaufen - Franzosen leiden - Spanier verzweifeln

Deutschland in Kauflaune. Das deutsche Verbrauchervertrauen wird im November auf ein Fünf-Jahres-Hoch steigen: Grund ist die - trotz mauer Konjunktur - niedrige Arbeitslosigkeit. Anders die Situation in Frankreich: Dort fällt die Konsumlust angesichts der hohen Arbeitslosigkeit auf den teifsten Stand seit neun Monaten. In Spanien wiederum explodiert die Arbeitslosigkeit auf 25 %. Und sie wird wohl weiter steigen, meinen Experten. [mehr...]

Montag, Oktober 01, 2012

telegraph: Sensible for Germany to leave euro, but they're not ready

It is beginning to dawn on the Germans that if the euro holds together they’ll have to stump up more and more money. [mehr...]

Dienstag, September 11, 2012

Deutsche Mittelstands Nachrichten : George Soros wettet gegen den Euro und legt Deutschland Austritt nahe

In einem Essay entwirft der Investor George Soros Szenarien für die Zukunft der Euro-Zone. Interessanterweise empfiehlt er Deutschland dezent den Austritt aus der gemeinsamen Währung – freilich nicht ohne einige Krokodilstränen. Für ihn dürfte sich der Crash rechnen, weil er seit einiger Zeit gegen den Euro spekuliert. [mehr...]

presse.com: "Wenn Deutschland den Euro verlässt, sind alle Probleme gelöst"

Großinvestor George Soros sieht für Deutschland nur zwei Optionen: Akzeptiert eine höhere Inflation oder steigt aus dem Euro aus. Wenn die Politik so weitermacht wie bisher, drohen das Ende des Euro und der EU. [mehr...]