"Wenn man der Wahrheit nahe kommen will, muss man das Unmöglichste denken"

"Ist dies schon Wahnsinn, so hat es doch Methode" - William Shakespeare

Posts mit dem Label Özil werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Özil werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, Mai 17, 2018

Cicero: Özil, Gündogan und Erdogan - Geht's raus und spielt's Fußball!

Mesut Özil und Ilkay Gündogan sind im Kader der Deutschen Nationalmannschaft. Dass sie dem türkischen Präsidenten Erdogan mitten im Wahlkampf ein Trikot ihres Heimatvereins geschenkt haben, hat ihnen nicht den Weg zur WM 2018 versperrt. Eine richtige Entscheidung, findet unser Autor [mehr...]

Dienstag, Mai 15, 2018

welt.de: Pressestimmen zu Erdogan-Foto „Das Gegenteil von gelungener Integration“

Özil und Gündogan lassen sich mit Erdogan ablichten und überreichen Geschenke. Die deutsche Presse spricht von einem Bärendienst, den die beiden den bestens integrierten Doppelstaatsbürgern erwiesen hätten. [mehr...]

Sonntag, Dezember 04, 2016

spiegel online: Acht Millionen für den Vater

Verträge und geheime Papiere offenbaren die dubiosen Steuertricks von Stars des Fußballs. In den Recherchen des SPIEGEL und des europäischen Journalistennetzwerkes EIC, die Dokumente von "Football Leaks" ausgewertet haben, spielen auch Mesut Özil und sein Vater eine Rolle [mehr...]

sueddeutsche: Strafzuschlag für Mesut Özil

Nach Informationen eines internationalen Rechercheverbundes, darunter das deutsche Nachrichtenmagazin Der Spiegel, musste der deutsche Fußball-Nationalspieler Mesut Özil etwas mehr als zwei Millionen Euro Steuern an den spanischen Fiskus nachzahlen. Außerdem forderten die Steuerbehörden einen Strafzuschlag von 789 963 Euro. Die Nachzahlung habe Özil geleistet, gegen den Strafzuschlag aber Widerspruch eingelegt, schreibt der Spiegel. [mehr...]

welt.de: Mesut Özil – einfach mal den Fiskus tunneln

Neue Dokumente decken ein dreistes Steuersparsystem im Fußball auf. Besonders aktiv waren wohl Top-Verdiener wie Cristiano Ronaldo, Jose Mourinho oder Mesut Özil. Die Masche funktioniert immer gleich. [mehr...]